phpBB
Aktuelle Zeit: 16. Juli 2018

Produkte Metalldetektoren Metalldetektor Spulen Pinpointer Ausruestungspakete Metalldetektor Rucksack Metalldetektor Grabungswerkzeuge Kopfhörer Schatzsucherhandbuch

Forum powered by Metallsonde.de, dem Fachhandel für preiswerte gute Metalldetektoren.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lokalisieren einer Flugzeugabsturzstelle mit dem Eurotek PRO
BeitragVerfasst: 11. April 2014 
Benutzeravatar

Registriert: 4. September 2012
Beiträge: 75
Sehr geehrte Kunden,

am 1 . November 1936 haben sich im Thüringer Wald schreckliche Szenen abgespielt. Eine von Frankfurt kommende Ju52 der Lufthansa wollte auf dem Flugplatz Erfurt landen. Aufgrund einer Fehlpeilung hat die Bodenkontrolle den Piloten die Anweisung gegeben umzukehren, da sie angeblich bereits über den Flugplatz hinaus geflogen sind. Was zu diesem Zeitpunkt keiner wusste: Sie waren noch 20 km vor Erfurt.

Die Piloten haben die JU 52 dann gewendet und sich für die Landung in Erfurt klar gemacht. Dabei sind sie auf 400 Meter Höhe gesunken und dann in die Katastrophe geflogen, denn vor ihnen lag nicht der Flughafen Erfurt sondern der Thüringer Wald mit seiner Bergkette über Tabarz.

Und in die Bergkette sind sie dann ungebremst eingeschlagen, denn der Nebel und die Wolken waren an diesem Tag sehr dicht. Die Maschine hat es teilweise zerrissen und sie ist dann am Boden liegend ausgebrannt. Nur 2 Menschen haben den Absturz überlebt, die anderen sind in der Maschine verbrannt.

Meine Aufgabe war es nun die Absturzstelle ausfindig zu machen. Das war gar nicht so einfach, denn der Unfallbericht enthielt zwar eine Skizze, aber darin waren nur 50 Meter namenloser Weg und die Himmelsrichtung eingezeichnet.

Zusammen mit dem Filmteam haben wir eine alte Dame im Altersheim besucht und diese war als 9 jährige am Unfallort. Sie erzählte auch, dass die Leute an der Stelle noch nach Jahren immer wieder Teile als Souvenir gesucht haben.

Das große Prpblem war, dass die Ortsangaben der Zeitzeugin nicht mit dem im Unfallbericht erwähnten Bergnamen übereinstimmten. Es galt also eine Fläche von ca. 2 km Länge und etwa 800 Meter Breite (theoretisch 1,6 Millionen Quadratmeter) abzusuchen. Bei dem Areal handelte es sich um Tannenwald. Der Boden war durchzogen mit Geäst und hohem Gras.

Angesicht der großen Fläche und der absolut knappen Suchzeit (es standen im Prinzip weniger als 4 Stunden Suchzeit zur Verfügung) entschied ich mich den Eurotek PRO zu verwenden. Es ging darum möglichst viel Fläche abzusuchen und das Flugzeugalu (Leitwert 80 - 82) klar von anderen Signalen im Wald abzugrenzen.

Bereits 10 Metern nach dem Einschalten des Teknetics Eurotek PRO hatte ich ein erstes Buntmetall. Ich wollte schon jubeln - aber es war "nur" eine Münze. Normalerweise hätte man sich gefreut, aber so was konnten wir zu dieser Zeit gar nicht gebrauchen. Es galt das Flugzeug zu finden und nicht irgendwelche Münzen.

Bereits 2 Stunden intensiver Suche war die Trümmerstelle gefunden und das Filmteam lag sich in den Armen. Sie hatten vorher einen riesigen Aufwand betrieben um die Absturzstelle ausfindig zu machen. Ein Pilot hatte mit Hilfe der dokumentierten Funkpeilung versucht den Flugweg der Ju52 zu rekonstruieren - ohne Erfolg. Auch Luftbilder aus den Jahren um 1936 wurden ausgewertet.

Letztendlich hatte die Zeitzeugin in etwa recht behalten. Die Absturzstelle war zwar immer noch etwa 200 Meter von der beschriebenen Stelle entfernt, aber immer noch besser als der Unfallbericht, der wenn man es streng nimmt den falschen Berg beschrieb.

Der Film "Historische Flugrouten" lief am 10. April 2014 zum ersten Mal auf Servus.TV und wird vermutlich in Kürze auch auf anderen Sendern zu sehen sein.

Herzlichste Grüße

Jens Diefenbach


Nach oben
 OfflineProfil  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron







IMPRESSUM & DISCLAIMER DATENSCHUTZ
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
GuildWarsAlliance Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net
Guild Wars™ is a trademark of NCsoft Corporation. All rights reserved.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de